Über mich

A16 7550 300x300 - Über mich
© by R.-Andreas Klein, DelphinTV.de

Mein Name ist Manuela und ich bin 42. Jahre.

Ich wurde 1974 in Marienberg geboren, bin verwitwet und Mutter von 3 Töchtern (*1995,*1999,*2002) und einen Sohn (*1996), 4 Sternenkinder  (*1993,*1994,*2009,*2011 ).

Diesen Blogg habe ich im August 2016 ins Leben gerufen und schreibe über meine eigene Verlust Erfahrung.

Mut zur Trauer “ in ein glückliches und erfülltes Leben“! ist ein Blogg  mit dem Themenschwerpunkt  Trauer

Ich bin Coach, Kongress Veranstalter, Blogger, Psychologischer Berater, Trauerbegleiter, Reiki-Meister, in Ausbildung zum Heilprakiker für Psychotherapie,

Ich liebe die Musik & Tanzen, Kochen & Backen, das Reisen und neue Kulturen!

zitatowl3

                                           

                                                Meine Geschichte:

Ich habe in meinem Leben viele Verluste erlebt.
Für die Liebe zu meinem Seelen-partner, verließ ich vor 19 Jahren meinen Ex-Mann und verlor damit meine 2 großen Kinder.
Der Schmerz war unendlich und ich dachte oft, mich bringt dieser Schmerz um.
Wäre ich geblieben, hätte ich meinen Ex-Mann (und mich selbst) angelogen – und wie eine „Tote“ neben ihm her gelebt.

Diese Entscheidung war die schwerste in meinem Leben, die ich je getroffen habe.
Der Preis für meine Liebe waren meine mittlerweile Erwachsenen Kinder, die ich sehr liebe!
Heute kooperieren mein Ex-Mann und ich in vielen Dingen; er war mir eine große Stütze, nachdem mein Mann gegangen war.
Mit meinem Mann verband mich sehr viel; tiefe Gespräche, Spiritualität, wir berührten uns auf tiefer Seelenebene, wir tanzten gern, hörten Musik, liebten alte Möbel und hatten viel gemeinsam.
Die Krönung waren unsere Töchter, die mittlerweile in der Pubertät stecken und ihren eigenen Weg finden – und zum Teil schon selber gehen.
Das bedeutet Loslassen – und ist ein Lernprozess für mich.
Die Beziehung zu meinem Mann war von Höhen und Tiefen geprägt.

Seine Krankheit – und der Schmerz, der seinen Körper täglich belastete – ließen den Wunsch in ihm entstehen, seinem Leben ein Ende zu setzen.

Er litt viele Jahre an schwerer Depression – und in Schüben an einer bipolaren Störung.
Am 06. Februar 2011 veränderte sich von einer Sekunde zur anderen mein Leben; mein Mann nahm sich mit nur 53 Jahren das Leben.
6 Tage vor seinem 54. Geburtstag verließ er uns durch Bahn-Suizid.
Ich erlitt einen großen Schock und stürzte in ein tiefes Loch.
Meine 2 jüngsten Mädchen standen ohne Papa – und einer traumatisierten Mama da; und waren selbst auch traumatisiert.

Ich habe mir Hilfe von außen geholt, z.B. Trauerbegleitung.
Ich habe selber Therapien gemacht und mich in den Therapien ausbilden – und coachen lassen, die mir am meisten halfen.
Seit 3 Jahren habe ich mich wieder auf eine neue Partnerschaft eingelassen, trotz aller Ängste.
Meine Geschichte habe ich öffentlich gemacht, um anderen Menschen Mut zu machen, durch den Schmerzund die Trauer hindurch zu gehen Das Leben kann wieder schön werden! 

Vom 31.01. bis 14.02.2018 Veranstalte ich den Mut Zur Trauer “ Trauer das Tor zur Heilung, für ein glückliches  Online Kongress mit wunderbaren Trauer Experten und möchte jeden auf meine Heilreise einladen und daraus seine eigene Heilreise entstehen zu lassen!

underwriting

 

 

zitatowl2