Home > Trauer Allgemein > Unterdrückte Trauer
Verzweiflung Unterdrückung e1510859054839 - Unterdrückte Trauer
Spread the love

Die unterdrückte Trauer

 

Das weiße Kleid des Schnees hat sich über das Leben

gelegt und alles ist im Gleichklang auf der Oberfläche.

Schmerz und Emotionen sind überdeckt worden,

jedoch im Untergrund brodelt es heftig. Angst steigt

hervor, das Erlebte noch einmal erleben zu müssen.

Wut, Enttäuschung und Hilflosigkeit zieht sich wie ein

roter Faden unter der Schneedecke entlang.

Ein Wort, eine Geste oder eine bestimmte Situation

entladen sich wie ein Vulkan gegenüber anderen Menschen.

Glaubenssätze, die sich nach dem Ereignis im Gedächtnis eingeprägt

haben, wie: Du bist schuld; du bist nicht gut genug; du darfst keinen

neuen Partner finden; du verrätst die alte Partnerschaft; du darfst nicht

fröhlich sein; du darfst nicht in Freude und Glück weiterleben; du darfst

nicht neu verlieben; du bist schlecht in einer neuen Partnerschaft

und musst dein „Ich´“ aufgeben, fest manifestiert.

Die Angst hält an den Glaubenssätzen fest, obwohl du weißt, dass es falsch

ist und du nicht das Gefühl haben willst von einer Emotionslawine überrollt zu werden.

Du bist in einem Teufelskreis, wo der Weg nur durch die Traueraufarbeitung

und die Emotionsangst führt, erst dann kannst du dein Leben richtig leben.

Ein paar Hinweise könnten dir helfen, aus den Teufelskreis zu entfliehen.

Schreibe auf ein Blatt Papier alle Ängste und unangenehme Gefühle auf.

Geh in deine Tiefe und spüre die Gefühle, die Angst und die Hilflosigkeit

und schreibe alles auf, wiederhole es mehrere Tage und verbrenne dann

dieses Blatt- ein Ritual um mit dem Alten abzuschließen.

Auf ein anderes Blatt schreibe alle Sachen auf, die dir Freude und Glück

bereiten und bereiteten auch vor dem Ereignis.

Klebe dieses Blatt in Augenhöhe an Stellen an, wo du es jeden Tag siehst und jeden Tag lesen kannst.

Gehe in die Natur und nimm ihre Schönheit war. Mache Spaziergänge im Wald und schreibe deinen Frust und Ärger heraus.

Auch ihr Männer dürft schwach sein und Tränen und Emotionen zulassen und nicht nur stark.

Verbringt eure Freizeit mit Freunden, Partnern und Kollegen oder geht tanzen und lernt andere Menschen kennen.

Erkennt das  Menschen zu euch stehen und Liebe geben für ein glückliches Leben, denn Du bist wichtig und auch Spiegel für andere.

 

Alles Liebe Euch Manuela und Christian

 

Manuela und Christian 167x300 - Unterdrückte Trauer

  • pinit fg en rect gray 20 - Unterdrückte Trauer